Veranstaltungen 2009

Um sich über unsere Veranstaltungen 2009 zu informieren oder Bilder anzusehen bitte nach unten scrollen.

Adventsschmaus

13.12.2009

Am 3. Adventssonntag fand wieder der Adventsschmaus im Gemeindesaal St. Fidels statt. Er begann nach der Messe, bei der für die Seelsorgeeinheit Offenburg-Nord Pfarrer Eberhard Murzko und Koordinator Alois Balint eingeführt wurden. Das Küchenteam tischte Feldsalat, Wildgulasch mit Spätzle und Gemüse auf. Natürlich gab es auch ein Dessert und später nach der Nikolausfeier Kaffee und Kuchen. Cedric Benz spielte weihnachtliche Lieder auf dem Akkordeon. Der Nikolaus (Manfred Axtmann) ließ in Gedichtform noch das Jahr Revue passieren. Bevor er die anwesenden Kinder und auch die Erwachsenen mit kleinen Geschenken bedachte.

Tagesausflug SWR-Rundfunk

17.10.2009

Der Tagesausflug führte zum SWR - Rundfunk nach Baden-Baden. Vor der Führung wurden die Strukturen des Senders, die Entstehung, die Aufteilung der Rundfunkgebühren und Kosten von verschiedenen Produktionen erläutert. Bei der Führung wurden neben den Kulissenwerkstätten und Requistienlager die verschieden Studios und das "Haus" der Serie "Die Fallers" gezeigt. Wie im Fluge vergingen über 2 Stunden und dann wurde im Restaurant "Molkenkur" zum Mittagessen eingekehrt. In den Tannenspitzen auf dem Weg nach Allerheiligen war bereits Schnee zu sehen, dann setzte auch Graupel, Hagel und Regen ein. Zum Kaffee wurde dann das Waldhotel "Wasserfall" angesteuert. Über Oppenau, Oberkirch, Bottenau und Durbach gings dann wieder zurück nach Offenburg.

Stadtteilfest Nordwest

25. - 27.07.2009

Drei Tage wurde auf dem Festplatz in Nordwest gefeiert. Am Samstag Abend unterhielt die Euro-Band die Festbesucher mit Schlager, Volks- oder Rockmusik bei ihrem Repertoire kam jeder Besucher etwas geboten.

 Der Sonntag begann mit dem ökumenischen Gottesdienst, der von Nelson Ribeiro, Peter Scherhans und von der Gruppe Pascasca, gestaltet wurde. Danach zogen  die Besucher auf den Festplatz. Zum Frühschoppen spielte der Musikverein Elgersweier. Abwechslungsreicher Musik und auch Gesang wurde den Zuhörer geboten.

Zum ersten mal gab es einen Stand von

der Gruppe "Internationales Kochen".

Die Frauengemeinschaft von St. Fidelis bot im Gemeindesaal Kaffee und Kuchen an. Am  Nachmittag fand das „Spiel ohne Grenzen“, veranstaltet vom Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach statt, bei dem 3 gemischte Mannschaften, bestehend aus Kindern und Erwachsenen gegeneinander antraten. Am Abend sorgte das Duo "Melodie und Spaß" in neuer Besetzung, für abwechslungsreiche Tanzmusik. Der letzte Festabend begann mit dem Auszählen der Enten, die 3 Tage in einer Glasvitrine ausharren mußten und deren Anzahl geschätzt werden sollte.. Die Enten wurden von Diakon Ribeiro und Pfarrer Scherhans ausgezählt. Genau 474 der gelben Tierchen waren im Glasschrank eingesperrt. Sehr beliebt ist das Handwerkervesper an diesem Abend mit deftigem Schmalzbrot und Rettich und natürlich das Faß Freibier. Am Montagabend gehört schon traditionell  der Gruppe Pascasca die Bühne. Der Festplatz war fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Ohne Regen, scheint es nun wirklich am Festwochenende nicht zu gehen, dieser setze dann schließlich auch wieder ein. Doch viele überdachte Plätze hielten die meisten Besucher auf den Bänken.

Tagesfahrt Alpirsbach - Schnellingen

09.05.2009

Mit einem leider nicht sehr gut besetzten Bus fuhren wir durch Kinzigtal, über Schlitach, Schenkenzell nach Alpirsbach, der Ort mit dem berühmten Brauwasser. Um 1015 Uhr begann die Klosterführung. Nähergebracht wurde die wechselreiche Geschichte des mehr als 900 Jahre  alten Klosters, ein weiterer Höhepunkt war auch die erste mobile Orgel Deutschlands. Sie wurde von Claudius Winterhalter und Bildhauer Armin Göhringer geschaffen. Nach der Führung war noch Zeit das Museum zu besuchen. Im Bauerrei Gasthof Löwen-Post wurden wir mit einem reichhaltigen Essen verwöhnt und es war auch die Gelegenheit mal von dem Brauwasser zu kosten. Danach machten wir uns mit dem Schnurrbus nach Haslach-Schnellingen zum historischen Bergwerk "Segen Gottes" auf. Pünktlich angekommen, wurden wir schon vom Bergwerkführer in Empfang genommen. Hier wurde darauf aufmerksam gemacht, wie erschwerlich die Führung durch den Stollen ist. Letzlich zogen 9 Unerschrockene unter Tage. 1997 begann der Mineralienbegeisterte Georg Allgaier mit der Wiederöffnung der Schächte und des Stollens, zur Erreichung des Ziels die Zeugnisse des legendären mittelalterlichen Bergwergs der Öffentlichkeit Zugänglich zu machen. Mit Gummistiefel, Schutzhelmen und Regenmäntel, durch Wasser, über Leitern und Treppen waren wir über 90 Minuten im ehemaligen Bergwerk unterwegs bis wir wieder ans Tageslicht kamen. Nach einer Verschnaufpause in der Schnellinger Silberstube machten wir uns wieder auf den Heimweg in die Offenburger Nordweststadt. Die nächste Tagesfahrt findet am 17. Oktober statt sie führt uns zu einer SWR Besichtigung nach Baden-Baden.

Grillplatzeinweihung

25.04.2009

Nach der Jahreshauptversammlung folgten viele anwesende Mitglieder der Einladung zu einem kleinen Spaziergang, bei herrlichstem Frühlingswetter, runter in das Schulzentrum Nordwest.

Nach über 8 Jahren ist der lang gehegte Wunsch nach einer Grillstätte nun in Erfüllung gegangen.

Pfarrer Martin Heringklee weihte den neuen Grillplatz ein.  Nach den Dankesworten der 1. Vorsitzenden Gabriele Reith, brutzelten dann auch schon zum ersten mal Steaks auf dem großen Rost.

Rund 80 Personen besuchten die Einweihung darunter auch viele, die mit der Gestaltung des Platzes in irgend einer Form zu tun hatten. Der Platz wurde von der AG Freiraum geplant und von der Firma Bagage umgesetzt unter Mithilfe von Lehrkräften und Schüler. Die Finanzierung des Projektes erfolgte über Lokales Kapital für soziale Zwecke und mit Mehrlin Mitteln.  Der Grillplatz kann gerne gemietet werden, bis ein Grillplatzverwalter gefunden wurde ist für die Vermietung die Bürgervereinigung Nordwest zuständig.

Jahreshauptversammlung

25.04.2009

Am Samstag den 25. April fand die Jahreshauptversammlung im Gemeindesaal St. Fidelis statt. Etwa 50 Mitglieder kamen der Einladung nach. Nach der Begrüßung, der Totenehrung und den Jahresberichten der 1. Vorsitzenden und des Schriftführers folgte der Kassenbericht.

Nach Entlastung des Vorstandes stand die Neuwahl auf der Tagesordnung. Ehrenvorsitzdene Werner  Pühler fungierte als Wahlleiter.

Gabriele Reith als 1. Vorsitzende, Nicola Hauth als 2. Vorsitzende, Tim Oberle als Kassierer und Manfred Axtmann als Schriftführer wurden in ihrem Amt bestätitigt und wiedergewählt.

Die Beisitzer  sind weiterhin Ulrich Leder, Walter Leonhardt, Binali Karakus, Frederick Kubin, Thomas Reith, Hülja Saidova, Berthold Steiger, Stefan Steiger.

Raphael Kubin schied als Vorstandsmitglied aus. Neu als Beisitzer wurde Michael Basler und Nold Woitke gewählt.

Geehrt für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde das Ehepaar Hauth, Frau Schwer, Frau Braun und das Ehepaar Stange.

Frühjahrsschmaus

22.03.2009

Am Sonntag dem 22.03.2009 fand zum zweiten Mal der Frühjahrsschmaus im "Alevitischen Kulturzentrum" statt. Sehr gut kam bei den Besuchern die Kombination aus türkischer und deutscher Küche an. Unser Beisitzer und erster Vorsitzende der alevitischen Gemeinde Binali Karakus freute sich besonders über die "gelebte Integration", die in Offenburg Nordwest wesentlich besser funktioniert als in vielen anderen Städten.

Skatturnier

28.02.2009

Bürgerball

23.02.2009

Närrische, ausgelassene Stimmung herrschte im Gemeindesaal von St. Fidelis beim Bürgerball. Die 1. Vorsitzende Gabriele Reith führte in kurzen Reimen durch den Abend. Eröffnet wurde das Programm mit der Tanzgruppe "Smilies", die gleich 2 Tänze darboten. Dann zog  die Vorstandschaft  der Bürgervereinigung in den Saal ein, bunt verkleidet

als Figuren, die in den Comics "Asterix und Obelix" vorkommen und verteilten an das Publikum "selbstgebrauten" Zaubertrank. Zu einer ersten Polonaise luden die lebhaften Bohneburger Schelle-Fleckli ein. Das Programm ging weiter mit dem Münchener im Himmel (Lina Weidner). Für die Musik sorgte Melodie und Spaß (Günter Killius und Helmi). Kräftig wurde auch das Tanzbein geschwungen, mal zu ruhigen mal zu lebhaften Stücken oder auch zu den diesjährigen Fasnachtsschlager. Karl Lagerfeld (Manfred Axtmann), extra aus Paris eingereist zeigte mit 5 Models (Ann-Kathrin Hauth, Nicola Hauth, Chr. Axtmann, Elisabeth Scheurer, Gabriele Reith) seine neueste Kollektion. Die Spättle der althistorischen Narrenzunft kamen in großer Zahl und forderten das Publikum zu einer weiteren Polonaise auf. Später trat die Gruppe MiGaTo auf, sie spielten den 5. Streich aus Wilhelm Buschs "Max und Moritz" nach. Viele Käfer  krabbelten durch das Publikum und raubten Onkel Fritz (Rolf Eholzer) den Schlaf. Bis in den frühen Morgenstunden wurde getanzt ob im großen Saal auf der großzügigen Tanzfläche oder in der gut besuchten Bar "Zur alten Schmiede" bei DJ und Barkeeper Peter Brosch und Stefan Steiger.

Verabschiedung von André Kiffel

31.01.2009

Am Samstag den 31. Januar, nahmen die Bürgervereinigung Nordwest und Kunden der Metzgerei Link Abschied von André Kiffel.

Neujahrsempfang

9.1.2009

Der erste Termin im neuen Jahr war der Neujahrsempfang zu dem die Bürgervereinigung wieder gemeinsam mit dem Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach und dem Alevitischen Kulturzentrums einluden. Zum zweiten mal fand dieser traditionelle Empfang in der Mensa statt. Rund 130 Besucher, dazu noch 50 Sänger des Postchors waren der Einladung trotz eisiger Temperaturen gefolgt. Sehr erfreulich war diesmal, angesichts des frostigen Wetters, dass der Mensaraum angenehm warm war. Andreas Hillebrandt eröffnete den offiziellen Teil des Abends, danach hielten Andreas Abler, Gabriele Reith und Binali Karakus Rückschau auf das vergangene Jahr 2008.  Für die musikalisch Umrahmung sorgte der Postchor. Mit den Themen "Bambi" und "Wetten dass", gab es noch ein kleines, kurzweiliges Quiz mit einem vierköpfigen Rateteam und mit der Beteiligung aller Neujahrempfangbesucher. Der anschließende Stehempfang, bei dem Snacks und Getränke gereicht wurden bot genug Gelegenheit zu Gesprächen bis in die Nacht hinein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgervereinigung Nordwest Offenburg e.V. Impressum